Suchen:  
 
erweiterte Suche  

Beachvolley Easy League

Anmeldung der Teams über www.easyleague.ch bis 9. Mai

 





Die Beachvolley Easy League ist ein Wettkampfsystem für Freizeit-Beach(innen).
«Easy» ist nicht nur die Anmeldung, sondern auch der ganze Modus.
Die Easy League ist zugeschnitten auf Spieler(innen), die es etwas lockerer angehen, sich aber trotzdem gerne ab und zu mit anderen messen, ohne dafür viel Zeit aufwenden zu müssen. In der Easy League wird mixed gespielt.

 

Das Wichtigste in Kürze

• Die BEL wird in den Monaten Mai bis August ausgetragen.

• Ein Team besteht aus 4 bis 12 Spielerinnen und Spielern.

• In einem Match spielen 2 Teams gegeneinander und bestreiten jeweils 1 Herrenspiel, 1 Damenspiel sowie 4 Mixedspiele (2:2).

• Gespielt wird auf Sand.

• Die Matches werden, je nach Gruppengrösse, in einer einfachen Runde oder als Hin- und Rückrunde gespielt.

• Die gesamte Administration (Einschreibung, Matchansetzung, Resultatdienst) ist äusserst einfach, erfolgt online und wird von den Teams selbst erledigt.

• Die BEL ist offen für alle, die Spass am Beachvolleyball haben.

• Ein ganzer Sommer BEL kostet Fr. 160.– pro Team.

• Für weitere Informationen:

www.easyleague.ch


Downloads

Merkblatt Beachvolley Easy League

Flyer

Reglement Beachvolley Easy League


FAQ

- Die Spiele werden vorzugsweise unter der Woche gespielt - kann aber auch an Wochenenden sein, wenn beide betroffenen Teams zustimmen.

- Spielberechtigt sind alle Spielerinnen und Spieler, die mindestens 24 Stunden vor der nächsten Begegnung auf der Onlineplattform mit vollständigem Namen und Zustelladresse eingetragen werden. Eine Austragung oder Mutation in ein anderes Team ist grundsätzlich bis Ende der Meisterschaft nicht mehr möglich. Es kommt also nicht darauf an, aus welcher Indoor-Region ein Spieler kommt.

- Spielverschiebungen regeln die beteiligten Teams untereinander und tragen das Verschiebungsdatum so schnell als möglich auf der Internetplattform ein.

- Jedes Spiel innerhalb einer Begegnung hat jede Mannschaft mit einer anderen Spielerkombination anzutreten.

- Pro Begegnung werden 6 Spiele ausgetragen:
a. 1 Damenspiel Netzhöhe 2.24m
b. 1 Herrenspiel Netzhöhe 2.43m
c. 4 Mixedspiele Netzhöhe 2.35m

- Für eine Begegnung (Game) braucht es minimal 2 Frauen und 2 Männer. Es können pro Begegnung aber auch bis zu 6 Frauen und 6 Männer eingesetzt werden, wenn jede Spielerin und jeder Spieler nur an einem Spiel teilnimmt. Während der ganzen Meisterschaft können grundsätzlich beliebig viele Personen eingesetzt werden, sofern sie nicht schon bei einem anderen Team spielen.

- Das Gastteam gibt seine Teamaufstellungen zuerst bekannt. Das Heimteam kann seine Spielaufstellung danach richten. Das Gastteam entscheidet hingegen die Reihenfolge der Spiele. Bei zwei Feldern sind das Damen- und Männerspiel respektive die Mixedspiele parallel zu spielen.

- Die Gastmannschaft hat Anrecht auf 15 Minuten Einspielzeit auf mindestens einer Feldhälfte.

- Die Spiele werden auf 2 Gewinnsätze ausgetragen. Gespielt wird grundsätzlich auf 21 Punkte. Aus Zeitgründen können die beiden Mannschaften vereinbaren, die Sätze bei 6:6 beginnen zu lassen. Der Entscheidungssatz beginnt stets bei 0:0 und geht bis 15 Punkte.

- Die Resultate werden auf dem ausgedruckten Matchblatt aufgeschrieben und von beiden Teamverantwortlichen unterschrieben. Der Teamverantwortliche des Heimteams ist verpflichtet, sämtliche Spielblätter der Heimspiele bis Ende Saison aufzubewahren und die Resultate des Heimspiels auf der Internetplattform binnen 48 Stunden nach dem Spiel einzutragen.


News
06.10.2017
Spielpläne U13 - U19

für den ersten Spieltag

21.09.2017
Anmeldeschluss U10 / U11

ist am 4. Oktober

06.09.2017
Crowdfunding mit Volley Channel

Partnerschaft von Swiss Volley mit ibelieveinyou.ch

18.07.2017
Saisonbeginn

ist am 23.9.2017 / Saisonende Ende März 2018 (vor Ostern)