Home > Schiriecke > News

Suchen:  
 
erweiterte Suche  

Schiri News

Schiedsrichter Versammlung

es geht hier zu den entsprechenden Informationen




Schiedsrichterkurs

hier gehts zur Ausschreibung des N1 Schirikurs Grundausbildung 

<< Ausschreibung N1 Kurs >>




N2 Schiedsrichter Kurs, 2. Schiedsrichter

hier gehts zu den Informationen zum Schirikurs N2




E-Learning Tool obligatorisch für aktive Schiedsrichter (ab Saison 17/18)

hier gehts direkt zum online Tool.

 

 

Zwischen dem 1. Juli und dem 30. September jeden Jahres, müssen sämtliche aktive Schiedsrichter alle test-yourself Module im eLearning Tool durcharbeiten. Ausgenommen hiervon sind die Schiedsrichter des nationalen Kaders.

Die Nichteinhaltung zieht folgende Konsequenzen nach sich:

     1. für alle Schiedsrichter: Busse von 150 Franken gemäss Gebührenordnung

     2. für alle Schiedsrichter: Wenn die Module nicht bis zum 31. Dezember erarbeitet sind, wird der Schiedsrichter zurückgestuft.

     3. für RD: RD dürfen ihr Amt nicht ausüben, bis die Module erarbeitet sind.

 

Der WK im Jahr 2017 wird das letzte mal durchgeführt und ist wie immer obligatorisch.

Die Schiedsrichterversammlung wird weiterhin im Herbst jeden Jahres durchgeführt.




neues Spielprotokoll ab Saison 16/17

das neue Spielprotokoll mit Handshake ist im ER zu finden, ganz zum Schluss. Es wird an alle Schiedsrichter verschickt werden. 




neue Schiedsrichterentschädigungen ab Saison 16/17
2. Liga Herren + Damen Fr. 60.- 
3. Liga Herren + Damen Fr. 50.- 
4. Liga und tiefer Herren + Damen Fr. 40.- 
U23 1. Liga Interliga Herren + Damen Fr. 60.- 
U23 1. Liga Herren + Damen Fr. 50.- 
U23 2. Liga und tiefer Herren + Damen Fr. 40.- 
dazu Reisespesen pro Tag und Schiedsrichter, pauschal Fr. 20.- 



17/10 2006:
Formular "Schiedsrichterspesen NLA, NLB, 1L"

Schiedsrichter, welche Spiele der 1. Liga (1L) und höher pfeifen, benötigen von Swiss Volley ein login, um ihre Spesen einzutragen. 

 

 

1. Liga-Schiedsrichter und Linienrichter-Einsätze

Als Reisespesen für 1. Liga Schiedsrichter-Einsätze und Linienrichter-Einsätze können die ÖV-Kosten des ZVV, 2. Klasse, vom Wohnort zum Spielort und retour in Rechnung gestellt werden, im Maximum aber ein ZVV-Tagespass (alle Zonen) plus allfällige Zonen für den Spielort Einsiedeln.


Hier noch die Links zu den von Stefan Grieder am Schiri-WK erwähnten beiden nachfolgend genannten Dokumentationen die vom FIVB nur auf Englisch zur Verfügung gestellt werden:


News
24.10.2019
U10 Spielpläne für 2. November

sind online zu finden

10.10.2019
Schreiberausbildung mit E-Learning Tool

ab sofort können sich die angehenden Schreiber ihr Wissen online aneig...

02.10.2019
U13 - U20 Spielpläne

für den ersten Spieltag

25.09.2019
Werbekennzeichnung in den sozialen Medien

ein aktuelles und wichtiges Thema